PLANKEN, 31. MÄRZ

Wir fahren heute morgen die Sammelstelle nach Planken auf den Gemeindeplatz. Marcel, der Mann, der die Sammelstellen in all den Wochen nun umherfahren wird, ist empört über den für ihn gefühlt niedrigen Münzstand. Glauben die Liechtensteiner*innen nicht an ihre gemeinsamen Ideen?, fragt er. Für mich gibt es keine Erwartung an die Höhe des Münzstandes, es ist wie die Wünsche, es kommt was kommt und das spricht für sich, ohne die Notwendigkeit von Erwartung oder Bewertung. Es bildet einen IST-Zustand ab.
Wir haben einen wunderbaren Empfang in Planken mit einem Händedruck des Gemeindevorstehers, einem Kaffee und Gespräch mit wunderbarem Ausblick.

SB

2017-04-27T16:23:48+00:00