Blogbeiträge Zukunftswerkstatt 2017-05-10T11:16:20+00:00

ALLE BLOGBEITRÄGE ZUR ZUKUNFTSWERKSTATT

BGE-TAG IM SEITENLICHTSAAL

Ein Tag für das „bedingungslose Grundeinkommen“ im Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz.
Das „bedingungslose Grundeinkommen“ im Kontext der Ausstellung Who Pays?
Und es war als würden sie sich kennen, als würden sie sich immer wieder begegnen; das „bedingungslose Grundeinkommen“
und diese eine Frage – Who Pays?

Who Pays? im Kontext des „bedingungslosen Grundeinkommens“ ist oft das Vermeiden wollen von wirklicher Begegnung, mit diesem Thema.
Begegnungen aber fanden zahlreiche statt, an diesem einen Samstag im Kunstmuseum Liechtenstein und wuchsen über Who Pays? hinaus: offen, neugierig, bereichernd, inspirierend, motivierend, berührend!

Michaël Gnehm

ARCHITEKTURPROJEKT LERN(T)RÄUME

Im Rahmen des Architekturprojekts Lern(t)räume erforschte das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein gemeinsam mit zwei Schulen aus Liechtenstein experimentelle Lernräume ausserhalb des Klassenzimmers. Innerhalb der Workshops suchten die SchülerInnen innerhalb ihres Schulareals nach Räumen, die für verschiedene Lernbedürfnisse nutzbar sind. Die Schule wurde insofern neu definiert, als dass das gesamte Schulareal zum Lernraum erklärt wurde. Gesucht wurde nach Räumen/ Ecken/Orten der Kommunikation, des Rückzugs, des Austauschs, des Beobachtens, der Bewegung, der Information. Auf diese Art standen nicht nur Klassenräume im Fokus unserer Aufmerksamkeit, sondern die scheinbar nebensächlichen und im Schulalltag untergenutzten Räume. Über sieben Workshops entstanden Zeichnungen, Collagen und Texte, die Visionen von neuen Lernräumen beschreiben, und Lernlandschaften, die zu verschiedenen Formen des aktiven Lernens einladen: lesen, hören, diskutieren und ausprobieren. Die Projekte sind vom 31. März bis zum 20. April 2017 im Seitenlichtsaal des Kunstmuseum Liechtenstein zu erleben.

HOL- UND BRING-WOCHENENDE

Am ersten März-Wochenende fand wieder ein toller Hol- und Bring-Anlass im Kunstmuseum statt. Hier gibt es ein paar Impressionen. Herzlichen Dank an alle, die dabei waren und danke auch an unseren Gastbudiker im Wanderkiosk, Eugen Kulterer, der am Sonntag eingesprungen ist.

Keine Sorge also, wer die Hol- und Bring-Tage verpasst hat: Holen und Bringen kannst du weiterhin und das bis zum 21. Mai im Seitenlichtsaal im Kunstmuseum Liechtenstein! Alle Gegenstände, die vom Wochenende übrig sind, stehen nun im Fensterregal und können während den Öffnungszeiten des Kiosk (Do 16.00–20.00 Uhr, Sa & So 12.00–17.00 Uhr) abgeholt werden. Ausserdem können weiterhin Dinge gebracht werden.

Beste Grüsse
das Zukunftswerkstatt-Team

DAS FENSTERREGAL

Verschenke und tausche. Gegenstände, die zwar noch funktionieren, aber nicht mehr benötigt werden, können mitgebracht werden. Darunter fallen beispielsweise Kleider, Gesellschaftsspiele, Musik, Kinderspielzeug, Elektrogeräte und vieles mehr. Ein Teil der Gegenstände wird verschenkt und darf gratis mitgenommen werden, andere Gegenstände können getauscht werden.

Du hast einen Gegenstand, den du verschenken oder zum Tauschen freigeben möchtest? Bringe den Gegenstand während den Öffnungszeiten des Budikerkiosks (Do 16.00–20.00 Uhr, Sa & So 12.00–17.00 Uhr) mit und lass ihn vom Budiker erfassen bevor du ihn ins Regal stellst.

SOZIOKRATIE-WORKSHOP

Am Donnerstag gaben uns Lisa Praeg und Karin Metzler von der AG Soziokratie Bodensee Einblicke in die soziokratische Kreismethode. Mit einer Führung durch den bespielten Wanderkiosk und einer anschließenden Frage & Antwort Runde bekamen wir einen ersten Eindruck wie Entscheidungen auf Basis von Gleichwertigkeit getroffen werden können und welche Strukturmöglichkeiten es für selbstorganisierte und agile Teams es gibt. Die Plakate werden noch eine Weile im Co-Working Space augestellt bleiben.

CO-WORKING MIT DER REGIERUNG

Heute fand das Halbjahresgespräch vom Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftskammer, im Co-Workingspace der Zukunftswerkstatt im Seitenlichtsaal statt.