23. APRIL

„Banknoten sind Wertpapiere auf dem Weg zu ihren Papierwerten“ ist ein Spruch auf einem Multiple des Künstlers Hanspeter Leibold in Triesenberg. Es sei die Kunst der Banker uns klar zu machen, dass Geld mehr ist als das Papier und der Druck. Christina von Braun sprach in ihrem Vortrag darüber, dass die Symbolik des Geldes heutzutage notwendig ist (Tempel, Götterabbilder, …), um uns kollektiv auf den Glauben ans Geld einzustimmen. Denn es ist an keinen realen Gegenwert mehr gebunden und Sätze wie „Die Banken haben im Moment viel zu viel Geld“ sind nur vor dem Hintergrund überhaupt zu verstehen.

SB

2017-05-30T19:40:21+00:00